reisen entdecken wandern

Die schönsten Buslinien von La Palma

Welche sind die schönsten Buslinien von La Palma?

In unserem eBook haben wir keine einzelne Buslinie zur Schönsten oder Besten gekürt. Wieso?

Auf La Palma hast Du die Auswahl aus 18 öffentlichen Buslinien. Jede einzelne Linie hat ihren speziellen Reiz und Charakter und in Kombination mit anderen Linien machst Du wunderbare Ausflüge.

Zum Beispiel: für ein ‚schnelles‘ kennenlernen des Mini-Kontinentes La Palma nutzt Du die Buslinien der Circunvalación Norte (Linie 100) und Sur (Linie 200). Mit den beiden Linien umrundest Du Insel an einem Tag und lernst La Palma per Bus von allen ihren Seiten kennen. Sprichwörtlich.

Die Umrundung von La Palma an einem Tag und per Bus ist jedoch ein anstrengender Ausflug.

Wir empfehlen Dir bei Ausflügen und Wanderungen über mehrere Tage hinweg die Teilstücke der Umrundung abzufahren, auch wenn das einen Umstieg oder eine längere Fahrtzeit bedeutet. Auf diese Weise teilst Du Dir die Insel in kleinere Busetappen auf und lernst jedes Stück intensiver kennen.

So verbindest Du einen Ausflug nach Fuencaliente an der Südspitze von La Palma mit der Buslinie 200 idealerweise mit der Süd-Umrundung der Insel. Mit einer Wein-Bodega, Vulkan-Zentrum und der Bar Parada lohnt sich der Aufenthalt in Fuencaliente an der Südspitze von La Palma auf jeden Fall.

Ganz zu schweigen davon, dass Du von Fuencaliente aus auch hinunter an das Meer kommst, per Bus; mit der Buslinie 203 (El Faro). 700 Höhenmeter hinunter und wieder rauf. Oder dass Fuencaliente für Dich Start/Ende für die Vulkanrunde (Ruta de los Volcanes) auf dem Wandweg GR131 sein kann.

Oder dass der Wanderweg GR130 durchgängig in der Nähe zu der Straße verläuft, auf der die Linie 200 fährt. Somit eröffnet Dir die Linie 200 eine Vielzahl von Kombinationen, um den GR130 zu bewandern.

Foto: Auf dem Wanderweg GR130 bei Monte Luna (La Palma)

Auf dem Wanderweg GR130 bei Monte Luna

Apropos GR130: das Teilstück des GR130 zwischen Fuencaliente und Mazo ist eine einfache Wanderung mit für La Palma wenigen Höhenmetern.

Also: Du machst einen Ausflug von Santa Cruzde la Palma aus nach Fuencaliente. Santa Cruz, die Hauptstadt von La Palma ist eine Hafenstadt und liegt direkt am Meer.

Du fährst mit der Circunvalación Sur, der Linie 200, von Santa Cruz nach Fuencaliente; der Ort ist auf ca. 700m ü.M. Dabei durchfährst Du auf der alten und kurvigen Verbindungsstraße die grüne und fruchtbare Ostseite der Insel und kurz vor Fuencaliente sogar ein Teilstück des Nationalparks Parque Natural de Cumbre Vieja.

Der Atlantik: in Fahrtrichtung links von Dir.

Foto: Vulkan San Antonio in Fuencaliente (La Palma)

Der Vulkan San Antonio vom Vulkan Teneguía aus gesehen

In Fuencaliente: Du machst einen Spaziergang zum Besuchszentrum beim Volcán de San Antonio, auch Centro de Visitantes de Fuencaliente genannt. Bevor Du nach 2 Stunden in Fuencaliente und beendeter Vulkan-Begehung wieder in die Buslinie 200 einsteigst, um weiter in Richtung Los Llanos zu fahren, empfehlen wir eine Rast in der Bar Parada. Dort werden täglich frisch die besten Mandelkekse der Insel gebacken.

Auf der südlichen Westseite von La Palma bringt Dich die Linie 200 hinauf auf bis ca. 800m ü.M.; durch Pinienwälder und mit imposantem Weitblick über den Atlantik; worauf Du hinunter durch das Aridane-Tal, das Valle de Aridane, in die Stadt Los Llanos gefahren wirst.

Es sei denn, Du bist vorher ausgestiegen, um vielleicht vom Aussichtspunkt Mirador El Charco nach Jeday zu wandern, durch Pinienwälder und Lavalandschaften, entlang des königlichen Wanderweges (camino real) GR130. Um in Jedey wieder in die Linie 200 einzusteigen.

Oder vielleicht bis ans Meer hinunter wandern? Dann wärst Du vom Aussichtspunkt Mirador El Charco bis an den Strand von El Remo abgestiegen und hättest dort die Linie 204 nach Los Llanos genommen.

Doch Du hast Dich spontan für die Wanderung nach Jedey entschieden, um von dort bergab zum nahe gelegenen Weinmuseum in Las Manchas zu wandern und dann mit dem nicht so häufig und nur unter der Woche fahrenden letzten Bus der Linie 205 um 14:45 nach Los Llanos zu gelangen.

Am wunderschön gestalteten Echsenplatz, auch Plaza de la Glorieta in Las Manchas de Abajo, auf ca 500m ü.M., wartest Du auf die Linie 205.

Die Linie 205… die Streckenführung ist ein Kunstwerk. Und entlang der Strecke bekommst Du alles geboten, was das Aridane-Tal zu bieten hat, dazu gehören: Bananenplantagen, schöne Häuser mit üppigen Gärten, alte Wege und… jetzt halte Dich fest: die Linie 205 fährt sogar über Wanderwege! Ein Stück des Wanderweges PR LP 1 und ein Teilstück des GR131 sind in die Streckenführung integriert!

Du bist vom Mirador El Charco via dem GR130 bis nach Jedey und von dort hinunter nach Las Manchas de Abajo gewandert und freust Dich jetzt im Bus sitzend darüber, über schöne kleine Wege und um viele Kurven zur Busstation nach Los Llanos chauffiert zu werden.

Das Besondere der Linie 205 ist nicht, dass sie Dich schnell von Las Manchas nach Los Llanos befördert, sondern dass sie Dir eine visuelle Genuss-Tour durch das grüne Aridane-Tal bietet.

Los Llanos liegt auf ca. 340m ü.M. und verfügt über einen Busbahnhof (estación de guaguas).

Hier in Los Llanos hast Du Anschluss an die Linie 300, die Du brauchst, um das letzte Teilstück Deiner Süd-Umrundung zu schließen.

Mit der Linie 300 fährst Du in ca. 60 Minuten, 700 Höhenmeter hinauf und 1000 Meter hinunter, nach Santa Cruz zurück. Wobei Du durch einen ca. 1 Kilometer langen Tunnel gefahren wirst.

Der Tunnel verbindet die Stadt Santa Cruz de la Palma auf der Ostseite und Los Llanos auf der Westseite miteinander und verläuft durch den Gebirgsrücken, der die beiden Insel-Seiten voneinander trennt, der Cumbre.

Die Linie 300 ist eine der meistgenutzten Buslinien, verläuft auf einer der Hauptverkehrsstraßen der Insel und fährt deshalb häufig. Für viele Menschen auf La Palma hat sie den pragmatischen Nutzen, von einer auf die andere Seite der Insel zu gelangen. Doch über ihren pragmatischen Nutzen hinaus gehört die Busfahrt zwischen Santa Cruz und Los Llanos zu einer der landschaftlich beeindruckendsten Fahrten, die Dir die Insel bietet.

Wie viele Buslinien kennst Du, die auf ca. 1000 Metern Höhe über Meeresniveau in einen ca. 1 Kilometer langen Tunnel einfahren, Dich durch Wolken, an Pinien, Kastanien und Lorbeerwäldern vorbeifahren und Dir einen grandiosen Blick auf den Atlantik bieten?

Busfahren auf La Palma macht Spaß und ist spannend und ein Überblick über die verschiedenen Buslinien hilft Dir bei der Planung Deiner Aktivitäten.

Und welches sind jetzt die schönsten Buslinien?

Das entscheidest Du!

Steig` ein und fahr los:

Leseprobe: La Palma per Bus


Fahrtkosten pro Person für den Ausfluge ‚Süd-Runde mit Fuencaliente und Weinmuseum Las Manchas‚: Euro 6,20 mit der Bonobus-Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Suche