reisen entdecken wandern

100 Die Strecke

Karte: Streckenverlauf der Buslinie 100 auf La Palma

Die Nordseite von La Palma ist flächenmäßig größer als die Südseite und wesentlich stärker durch Barrancos geprägt.

Ein Barranco ist eine Fels- oder Bergschlucht und charakteristisch für die Insel La Palma.

Was der Baum für den Wald ist, ist der Barranco für La Palma.

Barrancos sind über Jahrtausende hinweg als Resultat von vulkanischen Aktivitäten und Erosionen entstanden.

Die imposanten Schluchten der Barrancos machen den Norden sogar in Zeiten motorisierter Fortbewegung schwer zugänglich.

Ohne dass Du rauf und runter musst, geht im Norden von La Palma nicht viel.

Barranco-Weisheit auf Spanisch:

Jeder Barranco hat einen eigenen Namen. Die größten sind sehr bekannt: Barranco de las Angustias (Caldera de Taburiente), Barranco del Agua (Los Sauces), das Dreier-Barranco-Gespann aus Barranco Franceses, Barranco del Hombre, und Barranco Fagundo und …

fast alle liegen auf der Nordseite von La Palma. Und …

die Linie 100 durchfährt viele dieser grünen Bergschluchten in weiten, landeinwärts liegenden, Kurven. Es sind die Fahrten mittendurch diese Barrancos, die der Linie 100 ihren ganz besonderen Reiz geben.

Ein Naturspektakel!

Interne Links mit Ziel außerhalb der Leseprobe sind entfernt.

Karte: © OpenStreetMap contributors (osm.org)


Nächstes Kapitel der Leseprobe: 100 Besonderes >>

<< 100 Übersicht :Vorheriges Kapitel der Leseprobe